Was bedeutet Dir Weihnachten?

In unserem Ehrgeiz, im Umgang mit den Jugendlichen stets am Puls der Zeit zu sein, stellten wir unseren Auszubildenden die Frage: 

"Was bedeutet Dir Weihnachten ?"

Wie immer wurden wir überrascht und beschämt. In den Fragebögen kam zum Ausdruck,was wir das ganze Jahr über spüren: die große Sehnsucht nach Familie und heiler Welt und die tiefe Verletztheit,wenn diese Sehnsucht nicht erfüllt wird.

 

Hier in loser Zusammenstellung eine Auswahl der fast gleichlautenden wahren Weihnachtsfreuden unserer Jugendlichen:

 

• Das Fest der Liebe

• Weihnachtsbaum schmücken

• Das Geben und Nehmen (z.B.man gibt seinen Liebsten Freude ,empfängt diese aber auch als Gegenleistung)

• Lichtermeer

• Weihnachtslieder

• Familienessen

• Mit Freunden sich eine schöne Zeit machen

• Leider auch das Fest der Hektik,nicht nur der Liebe

• Sehr viel gutes Essen

• Mit der Familie zusammensein

• Gut essen und trinken

• anderen durch Geschenke Freude machen

• Plätzchen essen

• Karpfen gebacken

• Jahresrückblick

• Höhen und Tiefen

• Geschenke

• Entenessen, Gänseessen, Restefressen

• Schneeschieben

• Straße freiräumen

• Geschenke nach Rumänien

• Heiligabend in der Innenstadt

• nur Männer treffen, weil die Frauen ihre Geschenke schon immer früher gekauft haben

• Das Fest der Freude in der Familie genießen

• gemeinsamer Kirchenbesuch

• Backen von Christstollen und Nußecken

• auf keinen Fall schon im September Plätzchen und Nikoläuse in Regalen (geht ja gar nicht)

• Weihnachtslieder singen

• feiern in der Disko

• keine nervigen Tantenbesuche

• nur im Suff erträglich

• einmal im Jahr kein schwarzes Schaf sein müssen

• Krippenbasteln

• Durch Verein spenden

• in Großfamilie mit Oma + Opa + Onkel + Tante zusammensein

• auf Essen am Hl.Abend freuen

• Bratwürscht

• Sauerkraut

• Brötchen

• Vorfreude der Kinder in der Vorweihnachtszeit

• Leuchten in den Augen

• Mit dem mir wichtigsten Menschen einen ruhigen Abend verbringen, ohne auf materielle Geschenke Wert zu legen,

sondern auf ein gemeinsames Abendessen freuen

• Stress

• Kommerz

• Besinnlichkeit

• Krippenspiel

• Christi Geburt

• Ruhe

• Umsatzsteigerung

• Glühwein

• Liebe

• Familie

• Freunde

• Weihnachtskrippe

• fett werden und Heizkosten sparen

• gutes Essen

• Ich mag das mit den Geschenken nicht

• genügt doch, zusammen zu essen

• einfach Glück


In diesem Sinne wünschen wir allen unseren Auszubildenden, Kollegen, Freunden und Geschäftspartnern die Erfüllung ihrer Weihnachtsträume und ein frohes Jahr 2013.


Kontakt Verwaltung

Tel. 0931 4 29 22

Fax 0931 41 52 55

Mail: info@schifferkinderheim-wuerzburg.de


Kontakt Kindergruppe

Tel. 0931 3 20 66 51

Fax 0931 41 52 55

Mail: erzieherteam@schifferkinderheim-wuerzburg.de


Kontakt Gästehaus Auszubildende

Tel. 0931 3 20 66 49

Fax 0931 41 52 55

Mail: belegung@schifferkinderheim-wuerzburg.de


Kontakt Hauswirtschaft

Tel: 0931 46 07 95 56

Fax 0931 41 52 55

Mail: hauswirtschaft@schifferkinderheim-wuerzburg.de


Anschrift:

Stiftung Schifferkinderheim

Frankfurter Straße 122

97082 Würzburg



Schnellzugriff

KINDERGRUPPE  |  LEHRLINGSWOHNHEIM  |  NACHRICHTEN | Impressum